KPV empfiehlt Online Workshop zum Umgang mit Bedrohungslagen

Die Kommunalpolitische Vereinigung im Kreis Segeberg empfiehlt zusammen mit dem Landesverband Kommunalpolitikerinnen und Kommunalpolitikern die Teilnahme am Online-Seminar von Starke Demokratie e.V. und der Hermann Ehlers Akademie:

Training für eine starke Kommunalpolitik:
Vorbereitet auf Hass und Bedrohung in Amt und Privatleben
Donnerstag, 25.11.2021 | 18 – 20.30 Uhr | ONLINE

Im Workshop werden Möglichkeiten im Umgang mit Bedrohungslagen aufgezeigt. Unterschiedliche Formen von Bedrohungslagen werden dargestellt. Der Workshop dient dazu sich anhand von Beispielen auf mögliche Hass-Angriffe und Bedrohungsfälle vorzubereiten und Begegnungsstrategien zu entwickeln.

Das Angebot ist für Sie kostenlos. Die verfügbare max. Anzahl an Teilnehmenden beträgt 20 Personen, um auch im Online-Format einen persönlichen Austausch zu gewährleisten.

Anmeldung

Bei Interesse melden Sie sich bitte unter anmeldung@hermann-ehlers.de an.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an: Herrn Jan Ahmling (ahmling@hermann-ehlers.de)

Über die Ausrichter:

Starke Demokratie e.V., Hamburg ist eine 2020 gegründete gemeinnützige Initiative der Zivilgesellschaft, die sich ausschließlich dem Thema Hass und Bedrohung von Kommunalpolitiker:innen widmet. Die aus Spenden finanzierte Organisation arbeitet neben Seminaren und Workshops an weiteren Informationsangeboten (Podcast, Newsletter, Social Media). Wichtige Partner sind HateAid gGmbH, Berlin, die Körber-Stiftung und die politischen Stiftungen.

Die Hermann Ehlers Akademie gGmbH ist ein Bildungsträger der politischen Bildung mit Sitz in Schleswig-Holstein. Sie fördert die politische Debatte und bietet zeitgemäße Formate der politischen Bildung und zur Förderung von Engagement und Ehrenamt an.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Ole Plambeck – Es geht in die richtige Richtung!

Ole Plambeck MdL

Zur November-Steuerschätzung erklärt der finanzpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Ole-Christopher Plambeck:

„Die Einnahmeerwartung ist besser als erwartet, auch wenn wir die Einnahmen des Vor-Corona-Jahres voraussichtlich noch nicht erreichen werden. Es geht aber in die richtige Richtung. Besonders erfreulich ist die Entwicklung für die Kommunen. Die Einnahmen für die Kommunen übersteigen sogar die Zahlen aus dem Vor-Corona-Jahr. Die Entwicklung zeigt ganz klar, wie wichtig es ist, dass wir die Wirtschaft massiv in der Krise unterstützt haben. Wir müssen weiterhin darauf achten, dass die Rahmenbedingungen für die Wirtschaft stimmen. Den nur mit einer starken Wirtschaft werden wir die kommenden haushälterischen Herausforderungen schaffen.“

Veröffentlicht unter Allgemein |

Maren Storjohann ist hundertprozentig neue Kreisvorsitzende der Frauen Union

Högersdorf. Auf der Mitgliederversammlung der Frauen Union im Kreisverband Segeberg wurde Maren Storjohann (55) im Landhaus Holsteiner Stuben in Högersdorf mit allen 17 Stimmen einstimmig zur neuen Vorsitzenden gewählt. Ihre Vorgängerin, die Kreistagsabgeordnete Angelika Hahn-Fricke aus Weddelbrook trat nicht zur Wiederwahl an.

Die stellvertretende Bürgermeisterin aus Seth setzt auf Geschlossenheit und Teamwork. Maren Storjohann wird ihre Verbindungen als Mitgliederbeauftragte im CDU-Kreisvorstand und zu den anderen Vereinigungen für eine gute Zusammenarbeit nutzen. Auf Gesprächstreffen mit Austausch von Frauen und Veranstaltungen mit Referenten wird der neue Vorstand mit den Mitgliedern die Kommunal- und Kreistagswahl 2023 vorbereiten. Frauen soll zur Kandidatur motiviert werden.

Annette Glage (53)  aus Boostedt wurde in Abwesenheit mit 15 Ja-Stimmen und 2 Gegenstimmen zur stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Die Kreistagsabgeordnete wird sich besonders in den neuen Medien für die Frauen Union einsetzen.

Doris Vorpahl (64) aus Norderstedt wurde mit 16 Stimmen und Wiebke Kollster (54) aus Großenaspe mit 15 Stimmen als Beisitzerinnen in den neuen Vorstand gewählt.

Als Landesvorsitzende der Frauen Union Schleswig-Holstein und stellvertretende CDU Kreisvorsitzende überbrachte Katja Rathje-Hoffmann MdL gleich 2 Blumensträuße und leitete die Wahlen. Zu den ersten Gratulanten gehörten der Kreisvorsitzende der Kommunalpolitischen Vereinigung (KPV) Uwe Voss, Bad Segebergs gerade wieder gewählte Vorsitzende der Senioren Union Ursula Michalak und Dr. Stefanie Rönnau vom Bundesvorstand der Frauen Union.

Gewählt wurden zum Ende der Veranstaltung zusätzlich die Delegierten für die Landesdelegiertentage.

Veröffentlicht unter Allgemein |